Sonntag, 15. Februar 2015

Ich mache die Rennfahrer-Lizenz...



Zlombol is every day  or  zlombol can be every day!

Das Leben hat mich wieder voll auf dem falschen Fuß erwischt. Auf all das, was die letzten Tage gebracht haben, war ich eigentlich auf der Fahrt zum Nordkapp oder zum Olymp vorbereitet. Aber nicht jetzt! Nicht auf der relativ kurzen Strecke. Knapp 2000km sind doch keinerlei Vorbereitungen wert. Dachte ich…und das war voll für den Arsch!

Der Plan sah vor, die letzten Urlaubstage des letzten Jahres für einen Rennfahrer-Lizenz zu opfern. Ein Kurs in Posen/ Polen entsprach genau meinen Vorstellungen. Da ich sowieso auf der Rennstrecke in Polen starten will….nicht mit dem Polonez…mit einem Fiat 126….wäre es angebracht auch genau dort, die Lizenz zu machen.

Gedacht, getan. Angemeldet für den  Freitag, den 28 März fuhr ich am Donnerstag  Nachmittag mit dem Polonez los. Im Auto :  für die paar Tage etwas Klamotten, mein Laptop, Handys, meine Fotokamera….ganz wichtig…mein nagelneuer Rennhelm…und….Gott sei dank….der Werkzeugkasten.
Die ersten 400km verlaufen absolut problemlos. Ich „schwimme“ mit dem Strom Richtung polnische Grenze. Auch auf der ganz linken Fahrspur ist der Polonez zu findenJ
Die Tachonadel zappelt nervös am Anschlag, jenseits der 180 km/h Marke und zwischen dem Gaspedal und dem Bodenblech ist noch reichlich Platz. Ein kurzer Kontrollblick auf das Navi …ich fahre 150 km/h…“Mist..ganz schöne Abweichung“. Egal … für ein Fahrzeug mit 75PS Bj 81…ist es trotzdem nicht schlecht. Ohne Tacho und Navi würde ich sagen ich bin schneller als 270km/h unterwegs…Vibrationen und Geräuschkulisse wie bei einem Jet kurz vor dem Abheben.    Hier geht es weiter....

Maluch - Trophy 2014...

 
Es muss nicht immer eine Strasse sein....eine Rennstrecke tut es auch :-) oder anders gesagt...rasen ohne Limit. Und damit diese neue Idee umgesetzt werden kann, kommt ende 2013 diese Rennsemmel in die Garage. Warum entscheide ich mich für ein "fertiges" Rennauto? Weil ich nicht die Zeit und die Erfahrung habe ein Auto komplett neu aufzubauen und es zu testen. Denn immer hin muss ich auch noch eine Rennlizenz machen.
 
 
Deswegen entscheide ich mich nur die Opik des kleinen Fiat's zu verändern.
Nach langer Überlegung entscheide ich mich für den "Alitalia-Look"


Die Arbeiten schreiten zügig voran. Trotzdem kann ich an der gesamten Renn-Saison 2014
nicht teilnehmen.Es dauert länger bis ich alle nötigen unterlagen in 
der Hand halte.
Im August 2014 ist es entlich so weit....mein erstes Mal auf der Rennstrecke....

Zlombol 2013....ist schon lange her...


Mittwoch, 1. Januar 2014

Viva Espania!
Es steht fest.....Zlombol 2014 startet am 13 September 2014 und das Ziel heißt
Lloret de mar / Spanien


Sonntag, 15. Dezember 2013

Unter dem Himmel Skandinaviens........so war für uns Zlombol 2013

 
Am  Freitag,  den 23.08.2013 gegen 18 Uhr ist nach 15Tagen Fahrt, fast 8000 km durch 8 Länder Europas, in 2 Fahrzeugen die zusammen 66 Jahre auf dem „Buckel“ haben, nach kleinen Havarien und großem Abenteuer, die 7. Edition des Zlombol für uns offiziell zu ende gegangen. Wir waren wieder in Coburg.
Und wie jedes Jahr, ist die häufigste Frage die uns nach der Rallye gestellt wird….
wie war es?  hier geht es weiter...

Sonntag, 10. November 2013

Sonntag, 22. September 2013

Das Ziel 2013 - Nordkapp

Ein Bild am Nordkapp haben schon viele......... aber oben ohne?
A picture on the Nordkapp have many ..... but topless?